Schlagwort: Xbox 360

Microsoft präsentiert neue Xbox

Xbox scheint nicht gleich Xbox zu sein, nach neuen Versionen und der Elite-Version stellt Microsoft wieder ein Update vor, allerdings sind die Änderungen radikaler als zuvor. Nun kann man wirklich das Gefühl haben, eine “alte” Xbox zu besitzen wenn einem das neue Modell vor Augen geführt wird. Aber Microsoft steht nicht alleine da – ständig werden neue Modelle eingeführt um alte Kunden zu dazu verleiten neue Geräte zu kaufen – zum Beispiel Sony; denn jeder braucht ja unbedingt das neue Modell – oder?

Xbox Live wird fünf – Kommentar

Gestern wurde der Xbox Live Dienst von Microsoft fünf Jahre alt. Mittlerweile zählt der Dienst (laut Microsoft) 10 Millionen Nutzer. Auch startete man zum Geburtstag ein großes Gewinnspiel: Man muss online 555 Gamerscore-Punkte erspielen um mitmachen zu können. (http://live-is-five.de)

Die Anzahl der Nutzer ist verständlich – denn Xbox live ist DER fortschrittlichste Online-Dienst für Konsolen überhaupt. Microsoft erweitert ständig seine Angebote – mittlerweile ladet man sich schon Filme herunter und schaut sie auf der Konsole an. Neueste Idee von Microsoft: User erstellen Spiele und stellen sie auf eine Seite – User Voten und das Spiel wird dann veröffentlicht. Möglich gemacht wird das mit einem Add-On für Microsoft’s Visual C++ (Das Add-On heißt Xbox Development Kit) bzw. über eine spezielle Programmieroberfläche von Microsoft: XNA Game Studio. Mit diesem Programm können Spiele für Windows und für die XBox entwickelt werden. Weiterlesen

Zune – Der MP3-Player von Microsoft – Kommentar

Microsoft Zune

Quelle: http://uk.gizmodo.com/zune%203%20of%20them.jpg 

Microsoft hat einen MP3-Player. Erstaunlich? Wirklich? Was hat Microsoft nicht? Erfolg – auf neuem Boden, aber mit dem Zune könnte sich der Wind ändern, er wird als iPod-Killer gehandelt, aber auch eher ironischerweise, denn ein MP3-Player, der dem iPod eine erste Gefahr werden will muss erst noch erfunden werden, den diesen Platzhirsch wirft man nicht so schnell um.

Zurück zum Zune. Es existiert mittlerweile die 2. Generation des Players. Es gibt in in einer Standartausgabe sowie in einer Miniausgabe (Vergleich: iPod Classic | iPod Nano – auch Preislich gleichen sich die Player sehr). Im Vergleich zu ersten Generation wurde die zweite sehr gelobt, es wurden viele Verbesserungen vorgenommen, die allgemein bemängelt wurden. Er verfügt über WLAN (b, g) und man kann damit Musik tauschen. Allerdings mit einer Eischränkung (3 Mal in 2 Tagen anlosen, dann wird die Datei gelöscht) (Mit einem Trick kann man die Sperre umgehen: man ändert den Dateityp – somit wird der –  nicht als Musik erkannten – Datei kein Schutz aufgelegt).

Klingt alles gut, Mirosoft hat viele Funktionen einbaut und es spricht vieles für den Zune. Allerdings ist er nie so populär wie der iPod, und dank dem gigantischen Marktanteil Apples bleiben viele beim iPod – denn die gekauften Musikstücke will man natürlich nicht verwerfen, desshalben wird sich Apples Marktanteil eher vergößern als verkleinern, aber auch der Zune in der Normalausführung war größtenteils ausverkauft – wegen der großen Nachfrage. Ein positives Signal? Sicher. Die Medien lobten auch die erste Generation – er sei für das erste MP3-Player-Produkt von einer Firma sehr ausgereift.

Microsoft fasst nun Fuß in der MP3-Sparte. Und nützt seine Position aus: Die Xbox 360 kommuniziert problemlos mit dem Zune, Microsoft Surface sollte auch eine Plattform sein. Man darf gespannt sein – Microsoft wird sicher alle Produkte aufeinander abstimmen, was wahrscheinlich nicht funktionieren wird, wie man es von Microsoft gewohnt ist.

Da der MP3-Player noch nicht in Deutschland – ja nocht nicht einmal in Europa – erhältlich ist, darf man gespannt sein, ob er überhaupt außerhalb von Europa erhältlich sein wird. Allerdings müsste der Zune abgeändert werden – man könnte bei uns mit dem Zune die behördlichen Frequenzen (z.B. Polizeifunk) abhören…

Amazon verkauft HD-DVD-Laufwerk für die XBox 360 zum Schleuderpreis

Da die HD-DVD der Verlierer des DVD-Kriegs war, beginnt jetzt der Abverkauf.

Microsoft hat bereits angekündigt, das Gerät für Microsoft’s eigene Spielekonsole nicht mehr produzieren zu wollen.

Amazon verkauft das Gerät nun für unter 50€ (Link).

Kommentar:

Schön und gut, aber wieso sollte man ein Laufwerk kaufen, dessen Format zu 100% keine Zukunft hat und bereits jetzt schon nicht mehr produziert wird??? Reine Geldverschwenderei…