Schlagwort: Browserkriege

Opera, oh Opera…

Manchmal blickt man  beiBrowsertrends im Jahr 2010: Chorme legt zu, der Internet Explorer verliert massiv und der Rest stagniert. Darunter auch leider der Browser Opera, der sich gerade in der Version 11.00 (21.12.2010 / 11:53) präsentiert. Schade eigentlich, da Opera hinsichtlich der Funktionen wieder einmal zugelegt hat. Erwähnen möchete ich hier nur das sogenannte „Tab Stacking“, Tabs in bestimmte Kategorien zusammenzufassen. Ah ja: Erweiterungen gibt es ab sofort auch. Weiterlesen

Wir dürfen wählen!

Die Urteile wurden schon seit längerem gesprochen, aber mit der Umsetzung ließ sich Microsoft lange Zeit, das kennt man ja. Wie das ganze Aussehen soll, wurde uns ja schon lange präsentiert und in den letzten Wochen gab es nun die ersten Meldungen: Im März soll nun ein Patch per Update erfolgen. Aber man kann schon im Internet wählen: Unter der Homepage browserchoice.eu kann man das Wahlverfahren  nun schon online begutachten – es funktioniert genau gleich wie später am Computer. Man kann es selbst probieren: Jedes mal wenn die Seite neu geladen wird, ändert sich die Reihenfolge. Nun dürfen wir uns wieder fragen, was genau der Sinn ist. Aufgrund der Beschreibungen findet man sicher nicht den Browser, der am Besten zu jemanden passt und viele werden eh wieder zum Internet Explorer greifen. Und wieder kann ich hier nur den Browser “Opera” empfehlen 🙂 Aber: Lasst uns wählen gehen!

Opera nun auch für das iPhone

Laut Winfuture hat Opera nun eine Version des Browsers vorgestellt, die auf dem iPhone läuft. Opera bietet damit eine vernünftige Alternative zu Apples hauseigenem Browser Safari. Da es zur Zeit unsicher ist, ob Apple den Browser überhaupt zulässt, konnte ich ihn leider noch nicht testen. Ob ich es jemals kann wird an Apple liegen: Die Lizenzbedingungen würden es verbieten, so Winfuture.

Weiterlesen