Microsoft’s Werbung wieder einmal

Microsoft-Werbung-Rassistisch?

 

 Aufregung über Microsoft: Grund ist eine rassistische Werbung, die oben abgebildet ist, allerdings nicht in dieser Version sondern in der polnischen Version, die sieht so aus (Bildquelle: derStandard.at)

Microsoft-Werbung2Die Meister, die dieses Kunststück vollbracht haben, sind wohl keine Profis, denn nicht nur die Arbeit mit der Bildbearbeitungssoftware ist höchst miserabel sondern auch das Orginalfoto: Das Kabel der Tastatur verlauft ins leere, heutzutage findet man in wenigen Konferenzräumen überhaupt noch Kabeltastaturen, das Kabel vom Monitor fehlt sowieso (vielleicht hat bei dem wenigstens die Funktechnologie Einzug gehalten 😀 ) aber die Krönung des ganzen ist der Laptop von dem Mann in der Mitte, sowohl in der polnischen als auch in der Orginalversion: Es ist ein Produkt von Apple, nämlich das MacBook bei dem einfach der bekannte Apfel herrausgeschnitten wurde…

Der brightsblog meinte treffend dazu: „Geschäft um jeden Preis, wenn es sein muß auch mit Rassismus. Microsoft offenbart hier eine Flexibilität, die man bei seiner Software vergeblich sucht.“ Stimmt 😀

Schreibe einen Kommentar