Test: Moviepilot.de

Ich folgte einer Empfehlung und meldete mich bei Moviepilot.de an, einer Film-Community, die damit wirbt perfekte Empfehlungen abzuliefern. Gesagt getan, ich meldete mich an und der erste feine Teil war, dass man nicht sofort die Mail-Adresse bestätigen muss.

 

moviepilor-1Am Anfang bekommt man einen Schnelltest, und der sieht so aus. Aufgrund dieser ersten Bewertungen werden die ersten Empfehlungen erstellt, was allerdings nicht so reibungslos flutschte, da ich zwar relativ gute Einschätzungen hatte, allerdings keine wirklichen Empfehlungen. Laut Moviepilot muss man mehr Bewertungen abgeben und da war ich auch eine Zeit lang dabei, was nicht unbedingt half aber wie heißt es so schön: “Gut Ding braucht weile” 😀

Positiv anmerken muss ich allerdings, dass die abgegebenen Einschätzungen meinen Geschmack sehr gut trafen, bis auf wenige Ausnahmen, die man allerdings nie vorhersehen kann 🙂

moviepilor-2 Nun aber zum Design. Recht modern, schlicht gehalten und man findet sich gut zurecht, auch mit der Übersicht. Auch gibt es viele Features: Kinos sind verzeichnet, aktuelle Filme im TV und so weiter. Man kann seine Lieblingskino definieren usw…

Da es eine Community ist, gibt es natürlich noch die Freunde, mit denen man sich unterhalten kann, Lieblingsfilme austauschen und so weiter.

Es bleibt nur noch die Frage, wie sich Moviepilot finanziert. Das geschieht mittels Links, die zu verschiedenen Anbietern führen: DVDs bei Amazon oder iTunes kaufen, Google-Ads-Anzeigen oder bei den Streams also ohne zusätzliche Kosten für den Nutzer.

Alles in allem: Super Seite, sehr zu Empfehlen 🙂 Zu Moviepilot

One comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.