Heilklimatischen Kurorte Deutschlands – Neuer Reiseführer

[Trigami-Anzeige]

… und dieser “Gesundheitsführer”kann nun bei dem Verband der Heilklimatischen Kurorte e.V. bestellt werden.

Zunächst aber einmal: Was ist das Heilklima? Unter bestimmten Bedingungen verhalten sich die Menschen anders, sei es der Gesundheit oder der Lebenseinstellung betreffend. Dies sei auch ganz einfach zu erklären, meint die Homepage, wenn man bedenke, dass sich das Klima aus verschiedenen Faktoren zusammensetzt, die den Organismus belasten, schonen oder gar stimulieren können würden. Als Beispiele wurde ein kaltes, nebliges Wetter genannt und ein wunderschöner Tag – an beiden Tagen verhalten und fühlen wir uns ganz anders.

Aber wie sieht so ein Urlaub überhaupt aus? Es gibt vier Kategorien:

  • Aktiv-Urlaub im Heilklima
  • Wellness vom Feinsten
  • Familienspaß im Heilklima
  • Kur, Gesundheit und Erholung

Ich will jetzt ein bisschen auf den Familienspaß im Heilklima eingehen: Da Kinder viel empfindlicher als Erwachsene sind, wird hier speziell auf die Kinder eingegangen. Bei der Bestellung wählt man gleich den Klimatyp, die Region und die Kategorie (Aktivurlaub, Wellness & Erholung, Familienspaß, Gesundheit und Kur und Kultur & Genuss) und sucht so nach Pauschalen.

Per Zufall suchte ich mir Höchenschwand aus betrachtete ihn genauer: Das Dorf wird als das “Dorf im Himmel” beschrieben "(wohl wegen der hohen Lage) und es werden einige Fakten genannt, die auf Kurorte hinweisen, wie zum Beispiel Schadstrofffreie Luft, nebelarmes Mittelgebirgsklima, Wintersportplatz, Umgehungsstraße und generell Tempo 30 km/h im Ort. Weiteres gibt es noch eine kurze Faktentabelle:

Bundesland:

Baden-Württemberg

Region: Schwarzwald
Klima:

Mittelgebirgsklima höhere Stufe

Keine Wärmebelastungen in den Sommermonaten.

Meereshöhe: 1015 m
Einwohner: 2.420
Prädikate: Höchster heilklimatischer Kurort Deutschlands

 

Wie man sieht, alles spricht für einen Kurort, in dem man Ruhe hat 🙂

Wer nun Interesse an dem Prospekt hat, kann ihn ganz einfach hier bestellen. Einfach die erforderlichen Angaben angeben und abschicken. Wenn mach will, kann man auch Infos zu speziellen Kurorten wie zum Beispiel Nonnweiler/Saar, Nümbrecht, Oberstaufen oder Oberstdorf anfordern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.