…Facebook und meinen Senf dazu…

Ihr habt es sicher mitbekommen: Facebook änderte die AGBs und zog damit den Ärger der User auf sich, da Facebook viele Rechte auf sich beanspruchte und des weiteren darauf bestand, auch nach der Auflösung des Accounts die Daten zu behalten…

Jetzt sind viele Personen aufgewacht und machen sich nun über ihre Daten sorgen. Toll, was meint ihr was vor der AGB-Änderungen passiert ist? Dass Unternehmen wie Facebook oder Myspace einen Wall um ihre Daten bauen? Facebook wollte sich nur eine gesetzliche Grundlage schaffen, um die Daten nach der Account-Löschung weiter behalten zu dürfen. Ich persönlich frage mich nur, wie lange es braucht bis es auch auf andere Unternehmen übergreift.

Es stellt sich auch noch eine Frage: Wie lange braucht es, bis sich herausstellt, dass die sozialen Netzwerke in Wirklichkeit asozial sind? Wir dürfen eines nicht vergessen: Diese Netzwerke besitzen Unmengen an Daten, die man auch perfekt logisch verknüpfen kann. Das ergibt:

Logisch verknüpfte Daten = Logisches Geld 🙂

Diese Netzwerke sitzen auf extrem viel Geld, allerdings gibt es nur ein Problem: Wenn man die Daten verrät, verliert man die Nutzer und die Nutzer bringen ja die Daten… Auch wird es viele Proteste geben, auch rechtliche Proteste, und genau das ruiniert die Netzwerke.

Also liebe Leute: Denk nach, wem ihr eure Daten gibt und meldet euch nicht bei zu vielen Netzwerken an, denn ihr verteilt wirklich eure Daten… Passt auf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.