Hau-tu: Alle möglichen Anleitungen…

Kürzlich ging bei mir eine Mail an, die mich aufforderte, ein Projekt vorzustellen. Keine Seltenheit, denn oft sind es kopierte Homepages, die Werbung einblenden und damit das „große“ Geld machen wollen. Oftmals denke ich mir dann, dass ich lieber den SPAM-Filter auf solche Mails ansetzen soll, aber ab und zu sind dann doch ganz gute Projekte dabei….

So nun auch jetzt wieder. Aufmerksam bin ich bei den Worten „no-commercial“ geworden, da habe ich mir gedacht, das könnte einen Versuch wert sein. Folgender Inhalt:

Wir sind beides Schüler und haben vor etwa einem Jahr das Internetportal hau-tu.de ins Leben gerufen. Wir sind Deutschlands größtes Anleitungswiki und verfolgen das Prinzip des Web2.0’s. Bei uns kann jeder Anleitungen schreiben und verbessern.

Tja, und so bin ich auf die Homepage gekommen… Und diese beinhaltet lauter Anleitungen aus dem Alltag, ganz witzig zum durchlesen. Hier mal eine Anleitung zum Kaugummi aus den Haaren entfernen, Kartoffel-Käse-Auflauf oder Wie man etwas mit WinRar packt… Es gibt noch viele mehr (Heute, am 18.12.2008 waren es 757 Anleitungen)… Also: Wenn ihr eine Anleitung für etwas alltägliches sucht: Auf hau-tu.de werdet ihr wahrscheinlich fündig… Viel Spaß damit!

2 comments

  1. Kerstin says:

    Hey das ist eine gute Idee so eine Seite. Schließlich gibt es ja genug Mittel aus Oma’s Zeiten, wie man Flecken aus dem teppich bekommt usw. Da braucht man nicht immer Chemie ala Cillit Gang Bang.
    Die Seite wird auf jedenfalls gebookmarked

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.