DSL-Preissturz und Chaos

Man sollte sich mal an den Anfang des Internets erinnern… Diese piepsenden 56k-Modems ­čśÇ … Seitdem hat sich vieles ver├Ąndert, wer heute noch so ein Modem hat, dem zeigt man wohl den Vogel… Heute gibt es nur noch DSL, und dass in verschieden Formen, ADSL, SDSL, VDSL, das nun schon getestet wird und wieder einmal eine Geschwindigkeitsrevolution bringen wird…

Noch mal kurz die einzelnen DSL-Raten:

  • ADSL: ist heutzutage dasselbe wie DSL, und bedeutet Asynchron-DSL, sprich Up- und Downloadraten sind unterschiedlich, heuzutage ├╝blich
  • SDSL: Synchron DSL: Up- und Downloadraten sind die selben
  • VDSL: Very High Speed Digital Subscriber Line: Das neue, schnelle DSL, soll 52 Mbit an Leistung bringen…

Aber nun zu meinem eigentlichen Thema: Nicht nur die Datenrate wuchs, sondern auch die Anzahl der Anbieter… Damals war es die Telekom, heute gibt es soviele Anbieter, dass man fast schon einen Katalog braucht um eine ├ťbersicht der Angebote zu erhalten…

Nur als Beispiel: Als ich beschloss, mir einen neuen Anbieter zu suchen (Ich habe f├╝r meinen alten f├╝r die damalige Zeit viel zu viel bezahlt), habe ich es wie folgt gemacht: Fernseh an und Werbung schauen… Na gut, vielleicht nicht nur TV-Werbung, auf jeden Fall beobachtete ich die Werbung im Allgemeinen, und Internetwerbung findet man heute ja ├ťBERALL…

Und, ist da logisch, auch diese Internetwerbung ist irref├╝hrend (Ich m├Âchte nun auf eine unfreiwillige Artikel-Serie verweisen, die zu diesem Thema entstanden ist: Apple wird jetzt wegen dem iPhone verklagtÔÇŽ Teil Eins, Zwei und Drei). Ich habe mich dann f├╝r einen Anbieter entschieden, aber war ein bisschen skeptisch, denn, wie ├╝berall, gab es ja den Zusatz „Kann von der Region abh├Ąngen“… Sprich: Wenn Leistung null, dann Pech gehabt…

Gl├╝cklicherweise lag ich nicht in einer solchen Region, aber das ist immerhin eine der am meisten verwendeten Werbetricks ├╝berhaupt… Und eben wie gesagt, man kann sich nicht ├╝ber die mangelde Leistung aufregen.

Und nun zu der eigentlichen „Botschaft“ dieses Artikels: Wie bekomme ich das beste Preis/Leistungsverh├Ąltniss? Ein Grundsatz: Traue nicht der Werbung (Was man eigentlich nie tun sollte, besonders nicht auf einem hei├č uml├Ąmpften Markt…). Es ist besser, wenn man sich auf unabh├Ąngigeren Plattformen informiert, und sich erkundet. Auf dieser Seite beispielsweise findet man einen aktueller DSL Tarifvergleich, der einem bei der Suche sicher weiterhilft.

One comment

  1. Den richtigen Internet Anbieter zu finden ist wirklich ein Akt. Aber nicht nur ein Tarif Rechner sollte eine Entscheidung beeinflussen. Was bringt es wen man einen neuen Internet Anbieter f├╝r wenig Geld hat, aber der Service bei Problemen einfach nicht stimmt. Daher zum einen Tarifrechner nutzen und sich 2 bis 3 Anbieter rauspicken, und diese dann am besten nocheinmal direkt Vergleichen. Dann ist es ein garant eine Gl├╝ckliche Leitung zu besitzen. Pers├Ânlich m├Âchte ich Kabel Anbieter Empfehlen, gute Verbindungen, Service auch OK, und Preis auch Super.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr dar├╝ber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.