Microsoft Surface Pro, Laptop und Studio nun verfügbar

Microsoft hat in den letzten Jahren einen ziemlich rasanten Wandel mitgemacht. Konnte man sich vor einigen Jahren nicht vorstellen, dass Microsoft einmal zu einem angesehenen Hersteller von Hardware-Produkten aufsteigt (man denke nur an den gescheiterten Zune), so kann der Konzern mittlerweile mit einer breiten Palette an Hardware-Produkten aufwarten, die auch von Kritikern sehr positiv aufgenommen worden sind. Mit der Einführung der Surface-Reihe schuf Microsoft gar eine eigene Produktkategorie, welche nun eifrig von den anderen Herstellern nachgeahmt wird.

Auch die Ankündigung des „Microsoft Surface Laptop“ und des „Microsoft Surface Studio“ sorgte für Aufregung. Während letztgenanntes Surface Studio bereits auf anderen Märkten verfügbar war, musste man hierzulande auf einen Verkaufsstart warten. Nun ist es (endlich) soweit und der All-in-One-PC kann bestellt werden. Der PC ist zwar keinesfalls billig, in Anbetracht des fast überschwänglichen Lobes der Kritiker (insbesondere für das Design, die Verarbeitung und des herunterklappbaren und touchfähigen Displays) und der (auch für Microsoft) überraschend hohen Anzahl an Bestellungen darf man auch hier davon ausgehen, dass die Lieferzeiten etwas länger dauern könnten. Obwohl angekündigt, ist der Status im Microsoft Store hingegen immer noch auf „Nicht vorrätig“ (etwa beim Modell „1 TB / Intel Core i7 – 16 GB RAM / 2 GB GPU“ im Microsoft Store).

Auch das Microsoft Surface Pro und der Surface Laptop sind ab sofort erhältlich, diese sind auch tatsächlich im Microsoft Store verfügbar. Mit dem Surface Pro hat Microsoft die ‚klassische‘ Surface-Reihe überarbeitet und bietet mit dem Surface Laptop nun auch ein klassisches Ultrabook an, was eine sinnvolle Erweiterung der Produktpalette darstellt.

One comment

Schreibe einen Kommentar