Online-Streaming: 30%-Quote wird kommen

Amazon und Netflix zählen wohl international zu den bekanntesten (legalen) Anbieter von Serien und Filmen via online-Streaming. Ihnen und den weniger bekannten Portalen wird in naher Zukunft nun eine weitere Beschränkung auferlegt werden: Die EU-Medienminister haben eine 30%-Quote für europäische Produktionen beschlossen. Damit müssen sie in Zukunft eine entsprechende Quote an Produktionen im Angebot aufweisen. Dies soll nach den Überlegungen der Medienminister wohl dazu führen, dass entsprechend auch die europäischen Produktionen einen Aufschwung erfahren werden.

Der Beschluss selbst ist allerdings „nur“ einer vom EU-Ministerrat und muss noch mit dem Europaparlament verhandelt werden und wird frühestens im nächsten Jahr in Kraft treten. Die Hoffnungen sind gross, neben hochwertigen US-Produktionen sollen nun ebenfalls auch etwa deutsche und österreichische Produktionen mit entsprechenden Mitteln produziert werden. Ob diese allerdings gelingt ist fraglich, zumal Qualität ja nicht objektiv gemessen werden kann.

Zwar können die grossen Anbieter schon jetzt mit europäischen Serien glänzen, die von Kritikern gelobt werden (wie etwa You Are Wanted von Amazon). Dies schien der EU jedoch gerade nicht ausreichend. Es bleibt somit abzuwarten, ob nach der Einführung der Quote wirklich mehr qualitativ hochwertige europäische Produktionen verfügbar sind…

Schreibe einen Kommentar