Online-Casinos: Bewegung im Schweizer Markt

pokerkartenDie Schweiz ist dafür bekannt, eigene Wege zu beschreiten, vor allem bezüglich gesetzlicher Regelungen. Zwar orientieren sie sich grundsätzlich an denen der EU, können aber dennoch signifikant davon abweichen. Nun regelt die Schweiz zentrale Bereiche beim Online-Glücksspiel neu. Die Neuerungen im Überblick.

Die Casinos sind eine wichtige Einnahmequelle für den Staatshaushalt, durch die Online-Konkurrenz werden aber auch sie zunehmend unter Druck gesetzt. In der Schweiz ist das Anbieten von Online-Glücksspielen nicht erlaubt (Artikel 5 des Bundesgesetzes über Glücksspiele und Spielbanken), weshalb den dort ansässigen Casinos diese Einnahmequelle verwehrt bleibt, weil viele auf ausländische Seiten ausweichen.

Weitere Neuregelungen sind in Sichtweite

Deshalb soll es nun ermöglicht werden, dass die Konzession der Casinos auch auf Online-Spiele ausgeweitet werden. Um den Casinos so weit wie möglich entgegenzukommen (und auch eine Konkurrenz aus dem Ausland zu verhindern), soll der Zugang auf ausländische Portale gesperrt werden – Details müssen diesbezüglich aber noch ausgearbeitet werden. So soll sichergestellt werden, dass sich alle Anbieter an die Schweizer Regelungen halten.

Als direktes Zugeständnis für die Bevölkerung sollen die Gewinne aus Glücksspielen nun generell steuerfrei sein, bisher galt dies nur für zusätzliches Geld, das man aus Casinos mit nach Hause nahm.

Ein weiterer Fokus wird auch auf die Spielsucht gelegt: Veranstalter müssen Systeme etablieren, die als Konsequenzen auch Strafen wie Spielsperren vorsehen können, Kantone hingegen werden Präventionsmaßnahmen ergreifen.

Private Pokerturniere werden erlaubt

Ungebrochen ist immer noch der Poker-Boom. Turniere werden im Fernseher übertragen, die Gewinner mit Millionenbeträgen belohnt. Nun sollen auch in der Schweiz private Pokerturniere außerhalb Casinos erlaubt werden. Die Detailregelungen diesbezüglich müssen allerdings erst noch vom Bundesrat ausgearbeitet werden.

Noch nicht möglich, aber…

In Kraft ist das neue Gesetz noch nicht, aber wird nun bald möglich sein, auch legal in Schweizer Online-Casinos einige Franken zu gewinnen. In der Zwischenzeit vertreiben sich wohl viele die Zeit auf anderen Portalen oder gehen selbst ins Casino, um den Croupier und nicht die Maus das Roulette bedienen zu lassen.

Schreibe einen Kommentar