Windows Phone 10: Kommt damit die Wende?

Neben der vieldiskutierten Rundumerneuerung von Windows mit der Versionsnummer 10 ist auch der mobile Ableger immer wieder in den Nachrichten – nicht zuletzt weil eine Zusammenlegung der Plattformen immer wahrscheinlicher scheint.

Microsoft bemüht sich durch verschiedene Aktionen das mobile OS wieder attraktiver zu machen – nachdem es erst kürzlich wieder einige Marktverluste hinnehmen musste. Zwar ist die Prognose positiv (vgl. Statista), jedoch konnte man nie aus einem Nischenbereich hinauskommen. Nun soll also mit Windows Phone 10 der große Sprung gelingen – das Betriebssystem soll bereits ab Mai verfügbar sein, wenn man entsprechenden Berichten Glauben schenken darf (vgl. Winfuture). Microsoft veröffentlichte auch eine neue Insider-App – ein weiterer Hinweis dafür, dass Windows Phone 10 bereits bald getestet werden dürfte.

Diskutiert werden z.B. folgende Neurungen:

  • Kontrovers diskutiert wird die Möglichkeit, ob Android-Apps unterstützt werden sollen. Dies soll mit einer Virtualisierungslösung realisiert werden. Jedoch riskiert Microsoft, dass dann noch weniger native Apps für Windows Phone entwickelt werden. Deshalb wird dies momentan vor allem intern diskutiert.
  • Weiter forciert wird auch die “Ausschlachtung” der Lumia-Marke: Speziell für die Nokia-Geräte entwickelten Apps werden entweder eingestellt oder für alle Handys verfügbar gemacht. So sollen auch die Funktionen der Lumia-Kamera-App bald in die Haupt-App integriert werden.

Man darf auf jeden Fall gespannt sein, wann Windows Phone 10 für Tester freigegeben wird. Wer interessiert ist, sollte sich im Windows Insider Programm registrieren.

Schreibe einen Kommentar