Apple, der Goldgräber

Apple ist immer intensiver am Goldgraben. Allen voran Steve Jobs – es scheint so als wisse er wo man das Gold findet, denn das Unternehmen blieb fast vollständig von Fehlschlägen verschont.

Dies ist aber nicht genug: Der “Meister” plant gerade die nächsten Goldfunde, so wurde vor kurzem das neue Betriebssystem für das iPhone vorgestellt: Das iPhone OS 4 soll Veränderung bringen. Vor allem Veränderungen für Apple – kommen doch einige Apps auf das iPhone, welche Apple mit Sicherheit bereichern werden – und das nicht zu schmal.

 

Zunächst einmal haben wir das Multitasking, welches vieles vereinfachen soll, und es stimmt: So wird das iPhone für viele noch attraktiver und für den Anwender wird es wohl auch noch einfacher werden. Laut der Apple-Homepage wird auch speziell Voice over IP unterstützt – was aber viele Mobilfunkanbieter verärgern wird. Sollten sie Dienste wie Skype sperren, wäre es nicht das erste mal… 🙂

Die wichtigste Neuerung schlechthin ist aber “iAp”. Es ist ein neues Werbesystem für das iPhone. Und schon macht es Apple zu einem der größten Konkurrenten für Google. Die Lage scheint sich allgemein zuzuspitzen, denn Apple und Google werden zu immer größeren Rivalen. Mit iAp wird Apple den Werbemarkt auf dem iPhone  kontrollieren – ein äußerst lukratives Geschäftsfeld, denn jeden Tag werden unzählige Apps heruntergeladen und von den Werbeeinnahmen steckt Apple ja “nur” 40% in die eigene Tasche. Apple wird meiner Meinung nach den mobilen Werbemarkt sehr stark ausbauen und Google immer mehr Verärgern. So wird vielleicht bald das undenkbare denkbar: Bing wird als Standardsuchmaschine auf dem iPhone installiert.

Da bleibt mir nur noch eines zu sagen: ! Aber nur wer will…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.